Fridays for Future Rostock – Film

https://www.youtube.com/watch?v=bygUB8ZERGAAm 24 Mai 2019 kurz vor den Europawahlen gingen in enorm vielen Ländern der Welt Jung und Alt auf die Straße. Auch in Rostock gab es friedliche Proteste. Diesmal waren auch vermehrt Erwachsene dazu aufgerufen mitzumachen. Es war ein Erfolg.

Aber wie wir heute wissen, gerade nach der Demo am 20. September, fällt es den Regierungen nicht schwer uns zu betrügen und regelrecht zu verarschen! Das Klimapaket der großen Koalition ist ein schlechter Witz! Und es geht ums ganze, nicht nur ums Klima sondern um unsere Natur und Umwelt. Wir benehmen uns auf unserer Mutter Erde inzwischen wie Parasiten! Das müssen wir ändern und zu Symbionten werden!

Die Indigenen Völker, also die Ureinwohner, machen es uns vor. Lasst uns einsehen, dass wir die Natur wie unsere Familie begreifen müssen.

Die Natur geht ihren Weg auch ohne uns…

CURSE – WAFFEN – Der Film

Ein Film in 14 Episoden inspiriert vom Album „Die Farbe von Wasser“, Hier der Trailer:
https://curse.lnk.to/DieFarbevonWasser dem Bestseller Buch „Stell Dir vor, Du wachst auf“: https://www.rowohlt.de/autor/michael- und dem Podcast „Meditation, Coaching & Life“: www.curse.de/podcasts

Regie von Anne Spille Schnitt von Max Kähni Executive Producer von Curse & Sarah Desai

Musikvideos von: Mikis Fontagnier, Dominik Braz Bittrich / verb.wide.web, Leonel Ruben, Anthony Molina & Adam Janisch / Bears Calling

Schon als Kind fällt der heutige Rapper Curse aus dem Raster. Seine Eltern suchen für ihn eine Psychologin und er fühlt sich verstanden. Er will als Siebenjähriger sogar selbst Psychologe werden. Er fragt sich, was er ist, was macht ihn aus, was ist sein Ding und er fordert uns auf, uns das gleiche zu fragen. Wie kann das Ich erklärt werden. Im Film gibt es Antworten.

Curse ist ein Rapper, der sehr erfolgreich ist. Er hat alles was einen glücklich machen könnte. Aber er hat nur kurze Momente des Glücks. Dadurch, dass er nach jedem Glück wieder unglücklich wird, merkt er, dass er nur in seinem Erfolg Glück sucht hat. Also zieht er die Notbremse. Er trennt sich von seiner sogar von Freundin. Aber es scheint richtig zu sein, dass er einen Neuanfang versucht.

Was ist mit uns? Wie lernen wir, unser Leben wirklich zu leben und uns zum positiven zu wandeln? Curse gibt Denkanstöße. Für Curse steht fest, jeder kann meditieren. Er ist offen für Buddhismus und Spiritualität. Er praktiziert beispielsweise Meditation sehr regelmäßig, nicht jeden Tag, nicht stundenlang, aber regelmäßig und stetig. Er erzählt von inneren Widerständen am Anfang bei Meditationgruppen, aber: „Die haben mich weichgekocht…“, wie er sagt.

Ein toller Film mit viel guter Musik!

Quelle: www.youtube.com