Fridays for Future! Jugend für Klima- und Umweltschutz

Fridays for Future! Jugend für Klima- und Umweltschutz

Fridays for Future

Vorbild für die Klimastreiks ist die Schülerin Greta Thunberg. Die 16-jährige Schwedin bestreikt seit Monaten freitags die Schule, um für echten Klimaschutz zu kämpfen. Weltweit haben sich ihr Tausende Schüler*innen angeschlossen und demonstrieren unter dem Motto Fridays for Future vor den Parlamenten, statt in die Schule zu gehen.

Diese Bewegung  streikt für mehr Klimaschutz, denn die Klimakrise ist längst eine reale Bedrohung für unsere Zukunft. Die Jugendlichen werden die Leidtragenden des Klimawandels sein und für die Fehler der vorhergehenden Generationen büßen. Deshalb gehen sie auf die Straßen

Sie sind weder an eine Partei noch an eine Organisation gebunden. Die Klimastreik-Bewegung hat ihre eigene Dynamik und wird durch tausende individuelle junge Menschen getragen.

Quelle:  www.fridaysforfuture.de

Greta Thunberg und das Asperger-Syndrom

Greta Thunberg hat eine Variante des Autismus, das ist wohl eine Entwicklungsstörung. Die Meinungen gehen da auseinander. Ist es eine Erkrankung oder einfach eine kleine Abweichung von der Norm? Da sind sich Wissenschaftler und Ärzte sowie Angehörige und Aspies, wie sich Betroffene selbst nennen, alles andere als einig.

Das Asperger-Syndrom ist nicht nur eine Beeinträchtigung, sondern auch mit vielen Stärken verbunden. Das merkt man auch an Greta.
Oft haben Aspies in den Bereichen des Wahrnehmens, der Aufmerksamkeit, der Gedächtnisleistung und der Selbstbeobachtung echte Stärken. Und in vielen Fällen auch Inselbegabungen. Das sind Begabungen in einem ganz bestimmten Bereich, wie Mathematik, Sprache und Wissenschaft. Einige Aspies sind hochbegabt.

Allerdings sind Aspies in einigen Bereichen auch beeinträchtigt. Das sind vor allem soziale Gebiete. Es ist bei jedem verschieden. Einige können die Gesten, die Mimik und den Blickkontakt nicht einschätzen, andere können die Signale selbst nicht aussenden. Sie können dadurch merkwürdig und wunderlich wirken.

Gerade an dem Bespiel Greta Thunberg merken wir, dass auch Menschen, die einfach anders sind, trotzdem etwas erreichen können! Trotzdem war ihr Leben und das ihrer Familie sehr schwer. Mit 12 Jahren hörte sie auf regelmäßig zu Essen.

>>„Das Kind hat vor zwei Monaten fast komplett aufgehört zu essen. Warum, weiß niemand. Immer weiter magert es ab, seine Einweisung ins Krankenhaus steht unmittelbar bevor. Und die Eltern versuchen verzweifelt, das Mädchen dazu zu bringen, irgendwie Nahrung in sich aufzunehmen. (…)

„Szenen aus dem Herzen“. So heißt das Buch, das ihre Mutter Malena Ernman im vergangenen Jahr in Schweden veröffentlicht hat. (…) Der Fischer Verlag hat Greta auf das Cover genommen und ganz nach vorne in die Autorenzeile. Das verkauft sich bestimmt besser, ist aber ein wenig irreführend. Denn „Szenen aus dem Herzen“ ist kein Buch von Greta Thunberg, sondern die Geschichte ihrer Familie. Erzählt aus der Perspektive der Mutter.

Im August 2018, als das schwedische Original erschien, war die Opernsängerin und Eurovisions-Teilnehmerin Malena Ernman das weitaus berühmteste Mitglied der Familie Ernman-Thunberg. Ihre Tochter hatte damals gerade erst angefangen, vor dem Reichstag in Stockholm für den Klimaschutz zu streiken.<<

Quelle: https://www.spiegel.de30.4.2019

Bitte folgt und liked uns!
error

Das Info- und Entertainment-MAG

Hallo und willkommen auf der Webpage: FACTS & STORIES! Mein Name ist Christian Kaiser. Schon im Jahre 2008 gründete ich die Mad Artists, eine Kreativgruppe aus Rostock. Eine längere Zeit haben wir uns nun nicht mehr getroffen, das soll sich jetzt ändern. Die Mad Artists brauchen Verstärkung, auch von Leuten, die nicht in Rostock wohnen. Wir produzieren Filme, sogar eine Zeichentrickserie und Hörspiele. Außerdem bringen wir das Fanzine FACTS & STORIES heraus. Also macht mit! Euer Christian Kaiser

Create Account



Log In Your Account



error

Wie gefällt euch FACTS & STORIES? Bitte folgt und liked uns!